Veranstaltungen

Vortrag "Lebensmittelpantschern und anderen Ganoven auf der Spur"

[23.06.2017]
[16:00 - 17:30]

Wie man kriminelle Lebensmittelproduzenten und andere Verbrecher mit modernen Genomanalyse-Methoden überführt, erklärt Dr. Rainer Schubbert von der Firma Eurofins in seinem Gastvortrag am 23.06.2017 an unserer Fakultät im Raum R 4.079.

 

BSE-Krise, Pferdefleisch im Rinderhack-fleisch, Gammelfleisch in Supermarktregalen. Man wird das Gefühl nicht los, dass ein Lebensmittelskandal den anderen jagt. In seinem Gastvortrag an der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen zeigt Dr. Rainer Schubbert wie man mit Methoden der Genomanalyse nicht nur Verbrecher mittels genetischem Fingerabdruck überführen, sondern auch Betrügereien im Lebensmittelbereich aufdecken kann. Dabei werden nicht nur die modernen Methoden der Genomanalyse anschaulich dargestellt, sondern auch einige Anekdoten aus diesem und anderen Anwendungsfeldern der Molekulardiagnostik erzählt.

 

Natürlich wird Herr Dr. Schubbert im Rahmen seines Vortrages auch das Unternehmen Eurofins als Arbeitgeber vorstellen, das weltweit 28.000 Menschen beschäftigt und Marktführer in vielen Feldern der Analytik ist (u.a. Lebens- und Futtermitteltestung, Analysen für den Pharma und Biotech-Bereich, Umweltanalysen). Direkt vor den Toren Münchens am Standort Ebersberg werden dort moderne molekulargenetische Dienstleistungen angeboten.

 

Bei der Firma Eurofins haben bereits eine Reihe von Wirtschafts- und Bioingenieure ihre Praktika und Abschlussarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Welche Möglichkeiten es dort für Wirtschafts- und Bioingenieure gibt und was man tun muss um dort eine Praktikums- oder Bachelorarbeitsstelle zu bekommen wird natürlich auch thematisiert.

Also versäumen Sie diesen spannenden und lehrreichen Gastvortrag nicht, der für alle Bio- und Wirtschaftsingenieure geeignet ist..

 

Wann: Freitag 23.06., 16:00-17:30 Uhr

Wo: R. 4.079