Abschlussarbeiten

Bitte beachten ab 1. Oktober 2014:

Die Exmatrikulation erfolgt nicht mehr mit der Abgabe der Abschlussarbeit oder der Erbringung einer anderen Prüfungsleistung, sondern zum Ende des Semesters, in dem alle Prüfungen bestanden - und damit auch korrigiert wurden.


Somit müssen sich die Studierenden solange zurückmelden, bis eine Bewertung aller Prüfungsleistungen durch die zuständige Prüfungskommission vorliegt. Das heißt, wenn die Note der Abschlussarbeit, falls dies Ihre letzte Leistung im Studium ist, auf dem Abgabeformular für Abschlussarbeiten durch die Prüfungskommission mit Unterschrift bestätigt wurde.


Studierende, die sich vor diesem Zeitpunkt exmatrikulieren lassen, verlieren ihren Prüfungsanspruch, so dass keine Bewertung mehr erfolgen und die Prüfungsleistung nicht anerkannt werden kann.


> Planen Sie also bei der Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit die Korrektur- und Bewertungszeit mit ein! Sie können erst zum Ende des Semesters exmatrikuliert werden, in dem Ihre Note dem Prüfungsamt vorliegt! Klären Sie das mit Ihrem Betreuer / Ihrer Betreuerin vorab.


Termingerechte Planung der Abschlussarbeit

Detaillierte Informationen zur termingerechten Planung Ihrer Abschlussarbeit und Berücksichtigung der Rahmenbedingungen finden Sie hier



BACHELORARBEIT
Ziel: Bei der Bachelorarbeit sollen die Studierenden zeigen, dass sie in der Lage sind, eine Aufgabenstellung aus dem Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens selbständig und systematisch zu bearbeiten und praxisorientiert zu lösen. (Siehe §10 SPO)
Zeitpunkt:

Nachdem das Praxissemester absolviert ist.
Bearbeitungszeit:
maximal 6 Monate
Exemplare1 Exemplar für Prüfer (Optional 2. Exemplar für Bibliothek, siehe Merkblatt Bibliothek)
Betreuer:
Ein Professor der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen. Es gibt keinen Zweitprüfer.

Beim Bachelorstudiengang WI Automobilindustrie ist auch ein Professor der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik (FK03) möglich.
Bewertung:
Die Bachelorarbeit zählt dreifach zur Gesamtnote.
ECTS:
12
Thema:
Studierende haben die Möglichkeit selbst ein Thema zu wählen und in Abstimmung mit dem betreuenden Professor zu bearbeiten oder ein von einem Professor angebotenes Thema zu übernehmen. Selbstverständlich können Themen in Zusammenarbeit mit Unternehmen bearbeitet werden.
Äußere Form:
Der Umfang richtet sich nach den Angaben des Betreuers. Die üblichen Formvorschriften für wissenschaftliche Arbeiten sind zu beachten. Spezielle Anforderungen gelten für das Titelblatt sowie für die letzte Seite.

Anmeldung

Um Ihre Abschlussarbeit anzumelden, benötigen Sie


  • Ihre Hochschulkennung in der gleichen Form wie für den Zugang zu den Systemen in den PC-Hörsälen der Fakultät (RZ\kennung).
  • einen Web-Browser an einem Computer im Hochschulnetz
    oder (das gilt auch für WLAN-Verbindungen in der Räumen der Hochschule München)
    mit Verbindung zum Münchener Wissenschaftsnetz (VPN – siehe www.lrz.de).


Tragen Sie Ihre Daten auf der Webseite
http://intranet.wi.private.hm.edu/abschlussarbeiten
ein.


Bei Problemen mit der Anmeldung lesen Sie bitte auf der Hilfe-Seite nach.


Die Bestätigungen über die erfolgte Anmeldung sowie über die Abgabe und eine Benachrichtigung zur erfolgten Notenmeldung erhalten Sie per E-Mail aus dem System.


Für die Notenmeldung wird nach wie vor das von Ihnen ausgefüllte Formular benötigt, das Sie der Arbeit bei der Abgabe beifügen.