News

Digitales Marketingprojekt in Corona Pandemie für den guten Zweck

Bild: Cornelius
Bild: Cornelius

[03|12|2020]

Studierende entwickeln neue digitale Marketingkonzepte für Wohltätigkeitsorganisation.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Daniela Cornelius erstellen Studierende der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen im Rahmen der Vorlesung „Digital Marketing“ (auf Englisch) ein neues digitales Marketingkonzept für die Wohltätigkeitsorganisation „Förderverein zur Unterstützung bolivianischer Straßenkinder e.V.“

 

Die Corona Pandemie hat verheerende Folgen für die kleine Wohltätigkeitsorganisation.

Zum einen: Die Kosten zur Unterstützung von Straßenkindern in Bolivien steigen durch den Bedarf von Hygienematerial für die Arbeit auf der Straße, Lebensmittel sind teurer geworden, u.v.m.

Zum anderen: Die klassischen Vermarktungsevents in Deutschland zur Sammlung von Spenden sind weggefallen! Hierzu zählen Konzerte, Spendenessen, Präsenz auf lokalen Veranstaltungen mit Infoständen, etc.

 

Was tun? Die Chancen des digitalen Marketings nutzen! In einem ersten Schritt haben die Studierenden einen Flyer für die anstehende Advents- und Weihnachtszeit (der „Hoch“-Zeit des Spendensammelns) mit den aktuellen Projektbedarfen neu entwickelt und erstmalig für die digitale Präsenz der Projekte auf der Crowd Funding Plattform „Better Place“ gesorgt. Zum Semesterende steht eine neue Webpage auf dem Programm, inkl. Optimierung der Darstellung in den Suchmaschinen.

 

Weitere Details zum Projekt im neuen Flyer und auf Better Place (www.betterplace.org/p87566)!