News

Fertigungstechnik-Praktikum jetzt an original Industrierobotern

[25|04|2019]

Die HM hat für das Fertigungstechnik-Labor der FK09 zwei KUKA-Schulungszellen mit original Industrierobotern erworben.

Damit können die Studierenden seit Beginn dieses Semesters im Fertigungstechnik-Praktikum praxisnah erleben, wie Bewegungsprogramme für Roboter „geteacht“, also einprogrammiert werden. Sie lernen damit einzuschätzen, wo und wie Roboter überhaupt sinnvoll eingesetzt werden können.

 

In dem vom Werkmeister des Fertigungstechnik-Labors Markus Prothiva und dem Laborleiter Prof. Dr. Klaus Pischeltsrieder neu entworfenen Praktikumsablauf werden Würfel auf Vorrichtungen gezielt aufgenommen und abgelegt. Durch den Aufbau der Vorrichtungen aus Schaumstoff ist eine Bedienung der Roboter ohne Berührungsängste möglich, da normale Fehlbedienungen nicht zu Schäden an der Roboterzelle führen können.