Fakultät für
Wirtschafts­ingenieurwesen

Studienangebot Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Lohnt sich ein neuer Fertigungsprozess für das Unternehmen? Kann die technische Innovation gleichermaßen ökologisch nachhaltig und dabei wirtschaftlich attraktiv sein? Wer kann das Projektmanagement an der Schnittstelle von Entwicklungs- und Managementteams übernehmen? Wenn Technik und Wirtschaft aufeinandertreffen, schlägt die Stunde der Wirtschaftsingenieur:innen, denn sie bringen gleichermaßen Verständnis für technische Sachverhalte wie auch für wirtschaftliche Zusammenhänge mit. Wo ganzheitliche Perspektiven und Lösungen gefragt sind, nehmen sie mit ihrem interdisziplinären Wissen Schlüsselpositionen ein. So stehen Ihnen mit diesem zukunftsorientierten Studium vielseitige Positionen in nahezu allen Branchen offen – vom technischen Einkauf bis zum Finanzwesen, vom Projektmanagement bis zur Forschung und Entwicklung.

Zunächst wird Ihnen ein solides Grundlagenwissen der Ingenieurwissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften vermittelt. Darüber hinaus verschaffen Sie sich einen Überblick in den Naturwissenschaften und der Mathematik sowie in Fächern wie Informatik oder Projekt- und Qualitätsmanagement. Ab dem dritten Semester setzen Sie individuelle Schwerpunkte, für die Sie zwischen industrieller Technik, Informationstechnik sowie Bio- und Umwelttechnologie wählen können. Welche Wahl Sie auch treffen: Sie entscheiden sich immer für ein praxisnahes, an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes orientiertes Studium mit exzellenten Berufsaussichten.

Doppelbachelorprogramme mit China und Mexiko möglich.

Details

Abschluss
Bachelor
Studienrichtung
Informationstechnik, Bio- und Umwelttechnologie, Industrielle Technik
Studienart
Vollzeit
Fakultät/en
FK09
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
7 Semester (Vollzeit)
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Einstieg aus dem Beruf
    • Absolvent:innen einer beruflichen Fortbildungsprüfung (Meister, Techniker und Gleichgestellte)
    • Beruflich Qualifizierte (mindestens zweijährigen Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich und anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich, zusätzlich das Bestehen einer Hochschulzugangsprüfung)

Grenznoten der vergangenen Semester

Zulassungsmodus
zulassungsbeschränkt
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Praxis
Vorpraxis: 6 Wochen
Praxissemester: 6. Semester, 20 Wochen
Doppelabschluss
optional
Auslandsaufenthalt
Auslandsstudium möglich
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

Bewerben Sie sich jetzt! Bewerbungszeitraum: 02.05.2024-15.07.2024

Informationen zur Bewerbung

Studienberatung

Hier geht es zum Studienorientierungstest WI Quest!

Wer diesen Studiengang studiert

  • Begabung in technischen Fächern
  • gute Mathematikkenntnisse (Statistik, Analysis, Integral- und Differenzialrechnungen, Vektorrechnungen, Matrizen, Dreisatz etc.)
  • technische Kenntnisse und physikalische Kenntnisse (Kräfteberechnung, Thermodynamik, physikalische Grundlagen der Elektrotechnik, Verständnis für Mechanik etc.)
  • Interesse an wirtschaftlichen Fächern
  • ist in der Lage, sich selbst gut zu organisieren

  • interdisziplinärem Arbeiten
  • einem breitgefächerten Studium
  • einem praxisnahen Studium

  • mathematische und technische Problemstellungen

Modulplan Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

  • Die ersten zwei Semester legen die Basis.
  • Ab dem 3. Semester können Sie aus drei Schwerpunktrichtungen auswählen.
  • Die Schwerpunktrichtung umfasst 6 Module.
  • Pflichtpraktikum im 6. Semester.
  • Bachelorarbeit. i.d.Regel im Unternehmen im 7. Semester.

  • Bei der Vertiefung in industrieller Technik: technische Kompetenzen im Sinne der klassischen Ingenieurfächer. Studierende qualifizieren sich zu technisch kompetenten Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieuren, die insbesondere als Gesprächspartner und Vermittler in Schnittstellenfunktionen produzierender Betriebe in Industrie und Handwerk wirken.

  • Bei der Studienrichtung Informationstechnik: umfangreiches Methodenwissen, das in Fachabteilungen und / oder in IT-Umgebungen genutzt werden kann. Studierende qualifizieren sich zu IT-technisch kompetenten Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieuren, die insbesondere in Schnittstellenfunktionen informationstechnologisch geprägter Unternehmen wirken.

  • Bei der Studienrichtung Bio- und Umwelttechnologie: Kompetenzen im Bereich der zukunftsträchtigen Bio- und Umwelttechnologien. Sie qualifizieren sich zu kompetenten Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieuren, die in Betrieben wirken die im Schnittstellenbereich von Biologie, Umweltschutz, Technik und Betriebswirtschaft agieren

  • für das Sommersemester: 15. November bis 15. Januar
  • für das Wintersemester: 2. Mai bis 15. Juli

Kontakte

Portrait Prof. Dr. Renate Osterchrist

Prof. Dr. Renate Osterchrist Raum: R 3.071

T +49 89 1265-3910
F +49 89 1265-3902

E-Mail
Profil

Akkreditierung

Einblicke